Partnerschaften auf dem Gebiet Ambient Assisted Living und Smart Home

casenio AG, easierLife GmbH und nevisQ GmbH

Zahlreiche Gespräche in den vergangenen Wochen führen nun zum Erfolg. Zu den Gesprächspartnern zählen die easierLife GmbH aus Karlsruhe, die casenio AG aus Berlin und die nevisQ GmbH aus Aachen.
Die PureSec GmbH konnte sich als innovativer und aufstrebender Partner für den Großraum Rhein-Main empfehlen, um den geografischen Markteinfluss der Hersteller zu vergrößern.
Mit eigenen Dienstleistungen wird die PureSec GmbH die Produkte veredeln und in den Ambient Assisted Living Markt einsteigen. Der erste Schritt dazu ist vollbracht und namhafte Partner in das Produktportfolio aufgenommen.

Hiermit wollen wir diese Unternehmen vorstellen und einen Einblick geben.

 

www.casenio.decasenio ist ein intelligentes Hilfesystem, das Wohnungen sicherer und komfortabler macht. Es erkennt Gefahrensituationen – zum Beispiel, wenn der Elektroherd beim Verlassen des Hauses noch an ist, macht den Bewohner darauf aufmerksam und benachrichtigt bei Bedarf zuvor festgelegte Kontaktpersonen. Zudem kann das System an wichtige Dinge wie die Blutdruckmessung erinnern und bietet Funktionen aus dem Smart-Home-Bereich wie Heizungs- und Lichtsteuerung. Elektrische Geräte und den Herd kann casenio abschalten.

 

www.easierlife.deDie easierLife GmbH hat den Notruf „intelligent“ gemacht. Das Unternehmen verbindet den Hausnotruf mit den modernsten verfügbaren Möglichkeiten der Smart-Home-Welt. Mit Hilfe von Sensoren erkennen die ambioassist Produkte Notsituationen automatisch, auch, ohne dass eine Person einen Notrufknopf bei sich tragen muss.
Auf Ihrem Smartphone können sich Angehörige und Betreuer jederzeit über das Wohlbefinden informieren und bei auftretenden Unregelmäßigkeiten per Push-Nachricht, SMS oder über eine 24-h-Notleitstelle benachrichtigen lassen.

 

https://nevisq.comnevisQ entwickelt ein intelligentes Sensorsystem zur diskreten Raumanalyse. Mit Hilfe von intelligenten Sensorleisten und künstlicher Intelligenz werden insbesondere Personen in Räumen analysiert und deren Aktivitäten interpretiert. Und dies, ohne dass die Personen etwas bei sich tragen müssen oder Kameras benutzt werden.

Felix Kerber